Technik | Wirtschaft | Wissenschaft
+49 (0)931-991 35 991

Wichtig: Mehraufwände

×××
‹‹

Übersetzungsaufträge werden grundsätzlich auf Wortbasis in der Ausgangssprache vergütet. Hin und wieder können aber Mehraufwände anfallen, z. B. für Korrekturen in den 101-%-Matches/XLTs oder für andere Anpassungen/Zusatzarbeiten.

Hierbei WICHTIG ist: Mehraufwände müssen immer im Voraus, bevor sie entstanden sind, bekannt gemacht werden. Erst wenn Siemens das OK gibt, dürfen die den Mehraufwand betreffenden Leistungen erbracht und dann auch abgerechnet werden.

Bei PMD zum Beispiel ist die Vorgehensweise die folgende: 
Groben Überblick über alle zu ändernden 101-%-Segmente verschaffen; Zeitaufwand abschätzen und durchgeben; auf das OK warten; danach erst die Änderungen durchführen.

Zusammengefasst also: Mehraufwände vorher ankündigen!

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen